HKnochi @ Master of Science

Hier erfahren Sie einige interessante Dinge über meinen bisherigen Werdegang sowie meine Interessen.


Über mich

Henri Knochenhauer
Informatiker

Geboren am 08. Mai 1989 in Weißenfels, Sachsen Anhalt. Nach Beendigung der Schule, im Oktober 2008, bin ich als Zivildienstleistender zur DRK Rettungswache Weißenfels gekommen. Dort absolvierte ich eine Grundausbildung. Mein Interesse auf diesem Gebiet wuchs schnell, sodass ich mich entschloss, diese Tätigkeit weiterzuführen. Dadurch kam ich zum Katastrophenschutz des DRK bzw. zur Schnelleinsatzgruppe Weißenfels, bei der ich bis heute ehrenamtlich tätig bin. Außerdem interessiere ich mich seit langem für moderne Webtechnologien. Dies war auch einer der Gründe, weswegen ich mich dazu entschieden habe, meine bisherigen Kenntnisse über dieses Thema in einem Studium zu vertiefen.

Bildung

Master of Science in Computer Science

Ich studierte Informatik als Masterstudiengang an der HTWK-Leipzig.

Schwerpunkte:

  • Information Retrieval
  • Semantic Web
  • Parallelisierung von Systemen
  • IT-Sicherheit
  • Datenbanktechnologien
  • Systemarchitekturen

Bachelor of Science in Applied Computer Science
Hochschule Merseburg

Ich der Zeit von Oktober 2009 bis September 2012 absolvierte ich ein Bachelorstudium zum Informatiker an der HS-Merseburg und beendete dieses mit Abschlussarbeit zum Thema: "Konzeption und Entwicklung einer indexbasierten, geclusterten Volltextsuche unter Zuhilfenahme von Cloudservices".

Schwerpunkte:

  • verteilte Systeme
  • IT-Sicherheit
  • Datenbanktechnologien
  • Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre

Referenzen/Praktische Erfahrungen

Systemarchitekt / Teamlead DevOps

eccenca wurde 2013 in Leipzig als Tochtergesellschaft der brox IT-Solutions GmbH gegründet und bietet Technologien, Tools und Know-How in den Bereichen Enterprise Search, Semantic Web und Linked Data an. Im Fokus von eccenca steht dabei die Transformation wissenschaftlicher Forschungsergebnisse und neuester Technologien in nachhaltige und marktreife Softwarelösungen. Mit den Produktlinien eccenca Corporate Memory[1] und eccenca Enterprise Search Suite [2] bietet eccenca bereits marktreife Technologieplattformen an, die eine ausgezeichnete Grundlage für erfolgreiche Partner- und Kundenbeziehungen darstellen.

Tätigkeiten

  • Suchanwendungen & -technologien im Enterprise Umfeld
  • Konzipierung von Microservices im Java Enterprise Umfeld (Spring Framework)
  • (verteilte) Softwarearchitekturen (docker, kubernetes)
  • Management von Kundenprojekten in den Bereichen: Semantic Search, Cloud Solutions und DevOps (CI/CD)
  • Datensicherheit im Unternehmensumfeld
  • Datenbanktechnologien

Systemarchitekturen docker CI/CD Enterprise Search Release Management Semantic Web Technologien Consulting Datenschutz/-sicherheit

[1] eccenca GmbH - eccenca Corporate Memory
[2] eccenca GmbH - eccenca Enterprise Search Suite

HTWK-App
HTWK-App, HTWK-Leipzig

Tätigkeiten

  • Projektleitung
  • Konzeption, Entwicklung
  • Schnittstellenspezifikation
  • Konzeption und Entwicklung der Systemarchitektur
  • Datenintegration/-analyse/-management
  • Continuous Integration, Continuous Delivery
Übernahme der Team- und Projektleitung in einem neu angelegten Projekt mit Ziel den Mitarbeitern und Studenten der HTWK-Leipzig eine Android/iOS Applikation bereitzustellen, die alle wichtigen Informationen zusammengefasst anbieten kann. Dafür wurden Web(micro-)services (Spring 3.x/4.x) entwickelt, die Informationen aus verschiedenen Quellen abrufen, bereinigen, transformieren und via JSON-REST API bereitstellen. Ebenso wurde eine Hybride-Smartphone-App entwickelt, die die bereitgestellte API konsumieren und Daten anzeigen kann.

Spring 3.x Spring 4.x Gradle/Maven Spring boot Tomcat Docker Linked Data RDF OWL Crawling/ Web Scraping
Research Assistant - Semantic Web
AKSW, InfAI e.V., Universität Leipzig

Im Rahmen der Forschung werden Hilfswerkszeuge wie OntoWiki [1] - einer Weboberfläche zur Veranschaulichung von Wissensdatenbanken und Ihrer Bestandteile. Weiterhin betreute ich derzeit zwei Gruppen von Bachelorstudenten, die im Rahmen eines Softwaretechnikpraktikums verschiedene Projekte mit Bezug zum SemanticWeb erarbeiteten.

[1] AKSW - OntoWiki.

Studentischer Entwickler - Semantic Web
Unister GmbH, IT - SemanticWeb Project

Im Rahmen meines Praktikums bei der Unister GmbH im Bereich des SemanticWebs, war ich Teil an der "Entwicklung der nächsten Generation von Internetanwendungen" [1]. Weiterhin war der "Experimenteller Umgang mit hochgradig innovativen Ideen" [1] und modernen Technologien, wie Virtuoso (SPARQL), MySQL, NoSQL und anderen DBMS, aber auch in ElasticSearch, CloudFoundry, dem Spring Framework und Cloudservices von Amazon AWS oder Google.

[1] Unister.de - Stellenangebote.

Projekt ObjectReminder

In Zusammenarbeit mit einem Studienkollegen entwickelte ich eine Android Applikation zum Wiederauffinden von Objekten. Der Benutzer wird durch Hinzufügen von Wartungsintervallen oder Aufgaben, die in gewissen Intervallen getätigt werden sollen, daran erinnert, die gestellten Aufgaben zu erledigen. Die Identifizierung von Objekten geschieht mit Hilfe von RFID-Tags und Barcodes. Hauptbestandteil war ein selbstentwickelter, portabler RFID-Reader mit integriertem Bluetooth-Stack.

Projekt: INFOrmatik in Schulen

In Koorperation mit der HS-Merseburg wurde ein studentisches Projekt gestartet, welches die Vor- bzw. Nachteile des Lebens als Student aufzeigen soll. Dabei wurde gezielt die Benutzergruppe von Schülern in den Klassen 10 bis 13 gewählt. Das Hauptziel war es, die Schüler vom Studiengang Informatik zu begeistern, um dem voranschreitenden Rückgang der Studienanfänger entgegen zu wirken.

Interessen

Systemarchitekturen docker CI/CD Enterprise Search Release Management Semantic Web Technologien HTML5 ResponsiveDesign CSS3 Twitter Bootstrap Webdesign SpringSource Volltextsuche Apache Lucene Elasticsearch SemanticWeb NoSQL